Ein Gespräch klärt vieles...
Am See
Was uns besonders am Herzen liegt
NOVASmobil – Hilfetelefon und Anlaufstelle für Senioren: ein Fachdienst „Aufsuchende Seniorenarbeit“ als wichtige Erweiterung des Angebots

Für was steht NOVASmobil eigentlich? NOVASmobil steht für Netzwerk, Offenes Ohr, Vermittler, Ansprechpartner für Seniorenbelange und mobil für Hausbesuche und Beratung vor Ort. Seit 2014 besteht NOVASmobil als Beratungsangebot und Anlaufstelle für Senioren im Hochtaunuskreis.

NOVASmobil unterstützen Menschen ab dem 65. Lebensjahr, möglichst lange ein eigenverantwortliches Leben in der vertrauten Umgebung gestalten zu können. Über das Hilfetelefon mit der Telefonnummer 06081/ 9589931 können Sie sich über die vielfältigen Angebote für Senioren in Ihrer Gemeinde oder im Hochtaunuskreis informieren. Die beiden Mitarbeiterinnen Frau Simona-Maria Hoffmann-Sud und Frau Sonja Brüser arbeiten mit verschiedenen sozialen und behördlichen Einrichtungen zusammen und kennen die vielfältigen Angebote. NOVASmobil versteht sich als Ansprechpartner in den verschiedensten Lebenslagen: Sie benötigen Informationen und Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen? Sie sind auf der Suche nach einer Nachbarschaftshilfe, die Ihnen bei kleineren Reparaturen im Haushalt hilft? Sie wünschen sich regelmäßige Besuche durch einen Besuchsdienst? Oder benötigen einen Fahrdienst, der Sie zum Seniorentreff fährt? Sie benötigen Adressen von Pflegediensten, die für Ihren Wohnort zuständig sind?
Ihre Fragen können sehr unterschiedlich sein. In einem persönlichen Gespräch zeigen wir Ihnen gerne Hilfsmöglichkeiten auf und stellen Kontakte her.
Neben dem Hilfetelefon besteht auch die Möglichkeit, unsere Sprechstunden in verschiedenen Gemeinden wie z.B. Weilrod, Glashütten, Königstein, Grävenwiesbach und in Schmitten zu besuchen. Schauen Sie doch mal auf unsere Homepage unter www.novasmobil.de.

Seit 01.10.2016 können Frau Hofmann-Sut und Frau Brüser durch den neuen Fachdienst „Aufsuchende Seniorenarbeit“ Hausbesuche anbieten. Dies stellt eine sehr wichtige Erweiterung des bisherigen Angebots von NOVASmobil dar. Manche Fragen lassen sich nicht durch ein Telefongespräch beantworten. Und nicht immer ist es möglich, zu den Sprechzeiten in die Anlaufstellen oder in unser Büro nach Wehrheim zu kommen. Durch den Fachdienst „Aufsuchende Seniorenarbeit“ können wir Sie nun auch zu Hause besuchen und begleiten Sie, bis die notwendigen Hilfen installiert und bei Ihnen angekommen sind.

NOVASmobil und der Fachdienst „Aufsuchende Seniorenarbeit“ werden durch den Hochtaunuskreis finanziert und befinden sich in der Trägerschaft des Diakonischen Werkes Hochtaunus. Die Beratung erfolgt trägerneutral und ist kostenlos.

www.novasmobil.de
Diakonie
Diakonisches Werk
Hochtaunus